Skip to main content

Wissenswertes in Kurzform

Wusstest du schon, dass …..  

-Kühe zu den Stirnwaffenträgern gehören, genauso wie Einhörner, Wikinger und Dinosaurier? 😉 Spaß bei Seite.  

– Kühe zu den Stirnwaffenträgern, der Familie der Hornträger, der Unterfamilie der Bovinae (hauptsächlich Rinder und Waldböcke), der Gattung eigentliche Rinder, der Art der Auerochsen, und der Unterart Hausrind gehören?

– das weibliche Hausrind erst nach dem ersten kalben als Kuh bezeichnet wird? Vorher nennt man es Färse oder Kalbin.

– das Hausrind die domestizierte Form des eurasischen Auerochsen ist? Es wurde wegen seines Fleisches, der Milch und der Leistung als Zugtier gezähmt.

– das in vielen nomadisch und weidewirtschaftlich geprägten Kulturen Kühe und Rinder als Statussymbol und Gradmesser des Vermögens gelten? Dementsprechend werden Sie dort nur in Notlagen geschlachtet. Insbesondere in Indien werden sie bis heute religiös verehrt.

– Kühe oft Markenzeichen für Milch oder Milchprodukte sind? Besonders bekannt dürfte eine lila Kuh sein. xD

– Kühe vor Entwicklung humaner Antiseren auch Antiserum-Lieferanten waren?

– weibliche Rinder in der Regel friedfertiger sind als männliche? Es sei denn, es handelt sich um Mutterkühe, die ihr Kalb in Gefahr sehen und nur selten Kontakt zu Menschen haben. So sind schon mehrere Fälle dokumentiert, in denen Kühe Menschen töteten.

– ausgewachsene Kühe zwischen 500kg und 800 kg wiegen.

– die Lebenserwartung von Kühen maximal 20 Jahre beträgt.

– Kühe Pflanzenfresser sind und als Wiederkäuer die Nahrung viel besser verwerten können als z. B. Pferde? Diese können jedoch das Gras besser abfressen.

– die Nahrung vier Mägen (Pansen, Netzmagen, Blättermagen, Labmagen) durchläuft.

– bei der Verdauung der Nahrung im Pansen kohlendioxid- und methanhaltige Fermentationsgase entstehen, die von den Kühen herausgerülpst werden?

– Kuhfladen einen hohen Brennwert haben und daher insbesondere in Entwicklungsländern auch als raucharmer Brennstoff genutzt werden?

– eine Kuh am Tag beim Fressen ca. 30.000 Kaubewegungen macht und ca. 150 Liter Speichel produziert?

– Kühe an heißen Tagen bis zu 180 Liter Wasser trinken und dabei bis zu 25 Liter in der Minute?

– Hochleistungskühe bei optimalen Bedingungen weit über 10.000 Liter Milch im Jahr produzieren?

– wenn Kühe die Wahl haben sich genauso häufig für Fellpflege wie für Fressen entscheiden?

– Kühe auf Wildwiesen mit Kräutern, Büschen und Bäumen sich instinktiv das richtige Futter suchen um Krankheiten zu behandeln?

– die Fleisch- und Milchqualität abhängig vom Weideland ist.

– Kühe ihre Hörner benutzen um ihre Kräfte zu messen, zur Fellpflege, Rangordnungskämpfe, Körpersprache, Temperaturregulation, Fühler und zur Verdauung.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.