Skip to main content

Die Kuh vom Eis holen

Sicher kennt ihr auch folgenden Spruch: „Da müssen wir die Kuh vom Eis holen“ Die Redewendung wird meistens bei Schwierigkeiten oder Problemen gebraucht. Die Lösung derselben ist dringend und wichtig.

Wie kommt die Kuh auf das Eis?

Wenn ihr euch schon ein wenig mit Kühen befasst habt, wisst ihr, dass Kühe Fluchttiere sind. Trotzdem würden sie sich niemals freiwillig auf eine Eisfläche begeben.
Man sollte jedoch wissen, dass Kühe relativ schlecht sehen können.
Daher kann es passieren, dass aufgeschreckte Kühe auf ihrer Flucht anfangs eine Eisfläche nicht erkennen. Das kann z. B. daran liegen, dass sie mit Schnee bedeckt war. Gegebenenfalls war die Kuh auch so panisch, dass sie nicht darauf geachtet hat. Der Fluchtinstinkt war einfach zu stark.

Was passiert, wenn die Kuh bemerkt, dass sie auf dem Eis ist?

Erkennt die Kuh schließlich, dass sie sich auf dem Eis befindet, dann bleibt sie stehen. Sie bewegt sich freiwillig weder nach vorne, noch nach hinten. Ihre Angst auszurutschen ist zu stark.
Wenn das Eis nicht sehr dick ist, ist dies natürlich problematisch. Ein Kuh kann nämlich bis zu 800kg wiegen. Die Gefahr einzubrechen ist daher relativ hoch.
Bei strengem Frost dagegen besteht die Gefahr, dass sie festfriert.

Was nun?

Die Kuh war für den einfachen Bauern früher ein bedeutsamer Vermögenswert. Er war auf ihre Milch oder das Fleisch angewiesen. Er konnte nicht riskieren, sie zu verlieren. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als sich selbst auf das Eis zu begeben. Die Kuh muss ja vom Eis geholt werden. Dies ist, wie ihr euch denken könnt, eine sehr schwierige Aufgabe. Damit sie gelingt, braucht es Umsicht und ein großes Fachwissen. Kühe können nämlich ihren eigenen Kopf haben.

Die Redewendung im allgemeinen Sprachgebrauch

Der Ursprung dieser Redewendung liegt wohl schon mehrere hundert Jahre in der Vergangenheit. Nach herrschender Meinung hat sie es jedoch erst in den sechziger Jahren in den allgemeinen Sprachgebrauch geschafft. Heute wird sie in vielen Gebieten verwandt. In der Juristerei, Wirtschaft, Politik, und in vielen anderen Bereichen des Lebens wird die Redensart heute wie selbstverständlich verwandt.

Nicht schlecht für eine Redewendung aus dem bäuerlichen Umfeld, oder?

One thought to “Die Kuh vom Eis holen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.